"Jazz has a voice"


"Regina Ebinal + The Just Jazz Quartet" - siehe unten

"Regina Ebinal + Hendrik Meyer Duo" - siehe unten

"Regina Ebinal featuring The Buggy Braune Trio"
vocal jazz


Regina Ebinal (Vocals)
Buggy Braune (Piano)
Jakob Dreyer (Kontrabaß)
Björn Lücker (Drums)


Regina Ebinal zeigt ihren frischen und ideenreichen Jazz. Mehrere Ihrer Songs komponierte sie selbst - und das spürt man: wie eine Liebe sich entwickelt, immer stärker wird und zu sich selbst finden läßt. Man kann nur staunen über das weitreichende, faszinierende und vielfältige Spektrum als Sängerin, mit den vielen feinen Nuancen ihres Könnens und wie sie unglaublich sauber und gezielt Ihre Töne entwickelt und zum Leben erweckt, in ihrer unverkennbaren amerikanisch jazzigen Art.

Durch die gegenseitig ergänzende Zusammenarbeit zwischen Regina Ebinal und dem Jazz-Pianisten und Klang-Ästheten Buggy Braune entstehen vielfältige Arrangements: mal fröhlich, mal leichter Swing, mal zerbrechliche und nachdenkliche Balladen, mal rhythmisch und mal mit Up-time Grooves.
Das Zusammenspiel der Band harmonisiert so gut und erzeugt eine Atmosphäre, die getragen ist von einer dynamischen Energie, die wirklich ansteckend ist. Dazu kommen all die wunderbaren Momente, die Augen zu schließen, um von den Harmonien davongetragen werden zu können - wie eine erholsame Urlaubseinheit.


Regina Ebinal - vocals
wurde in Milwaukee, USA geboren und wohnt in Hamburg. Sie sang und singt bei Radioübertragungen und Studioproduktionen und verfügt über zahlreiche Live-Auftrittserfahrungen in Deutschland, in anderen europäischen Ländern und regelmäßig in den Vereinigten Staaten in diversen Jazz-Formationen. Gesang und Musik studierte sie am Musikkonservatorium in Groningen/NL. Regina unterrichtet als diplomierte Gesangspädagogin und leitet und veranstaltet regelmäßig Vocal Workshops in den USA und in Deutschland.

Buggy Braune - piano
gehört zu den profiliertesten Pianisten der Norddeutschen Jazz-Szene. Er verkörpert einen Klangästheten, der sich nicht in den Tasten verbeißt, sondern Songs durch charakterstarke Improvisationen bereichert. Kein Wunder also, daß er ein gefragter Sideman ist, und bereits über 40 CDs aufgenommen hat. Auf seine musikalischen Fähigkeiten haben sich schon Jazz-Legenden wie Anthony Braxton, Steve Swallow oder Jack Wallrath verlassen; bekannte Musiker wie Herb Geller, Jonas Schoen und Lorenz Hargassner zählen ihn zu ihrem ständigen Begleiter. Tourneen führten ihn nach China, Korea, Skandinavien, England, Spanien, Portugal, in die Schweiz und nach Österreich.

Jakob Dreyer - Kontrabassist
Als gefragter Sideman im Norddeutschen Raum spielte er z.B. mit Gary Barone, Gary Campbell, Gabriel Coburger, Fiete Felsch, Klaus Heidenreich, Sandra Hempel, Dan Gottshall, Nils Landgren uvm. Außerdem konzertierte er durch Engagements in verschiedenen Bigbands und Orchestern bereits mit bzw. unter der Leitung von Gustavo Bergalli, Georgie Fame, Joe Gallardo, Benny Golson, Ben Herman, Wolf Kerschek und viele andere mehr. Tourneen führten ihn in fast alle Länder Europas, sowie nach Russland und nach Indien. Er wurde mit dem Solistenpreis des Jugend Jazzt Wettbewerbes Niedersachsen ausgezeichnet und erhielt ein Stipendium der Dr. E. A. Langner Stiftung für talentierte Nachwuchskünstler im Bereich der Jazzmusik.

Björn Lücker - drums
drums, composer, jazz, experimental avantgarde, crossover, teacher and jazz educator Der musikalische Background des in Hamburg lebenden und arbeitenden Schlagzeugers Björn Lücker reicht von Jazz über Klassik, Experimentelle Musik, Improvisierte Musik bis hin zu modernen Rock- und Crossoverprojekten sowie Lyrik-Vertonungen. Seine Fusion von Klängen der Neuen Musik mit dem drive und der Agilität des Jazz führt zu einem Klangspektrum, das die Trommeln und Becken zu einem Melodieinstrument werden lässt und somit neue Dimensionen auch im Zusammenspiel mit anderen Musikern erschliesst.


"Regina Ebinal + The Just Jazz Quartet"
Vocal-Jazz

Regina Ebinal, in Hamburg lebende amerikanische Jazz-Sängerin, zeichnet sich durch ihren feinen nuancierten Gesang und ihrem vielfältigen stimm-lichen Können aus. Sie lehnt sich an, an die Tradition der großen Jazz-Sängerinnen, bleibt dabei aber ihrem eigenen unverkennbaren Stil treu.

Sie erzeugt mit ihrer akustischen Band (Tenorsax, Kontrabass, Gitarre und Drums) einen authentischen Jazzsound: mal Swing, mal Bebop, mal bluesig, mal cool, dann wieder heiß, energetisch, einfühlsam, dynamisch, aber stets sehr groovend.



Regina Ebinal,
Jazz-Sängerin, Komponisten, Arrangeur, geboren in Milwaukee ( USA ), wohnt und arbeitet in Hamburg.
Neben zahlreichen Liveauftritten in Europa und den Vereinigten Staaten, hat Regina auch bei Radioübertragungen und Studioproduktionen mitgewirkt. Gesang und Musik studierte sie am Musikkonservatorium in Groningen/NL.
Regina unterrichtet als diplomierte Gesangspädagogin und leitet und veranstaltet regelmäßig Workshops in den USA und in Deutschland.

Helmar Marczinski


Swen Enge
geboren und wohnhaft in Hamburg. Schüler von Ladi Geisler. Jazzgitarrenstudium in Groningen/NL.
Spielte mit Tom Kirkpatrick, Rein de Graf und John Engels.
Neben seiner Mitarbeit in diversen norddeutschen Jazzformationen leitet er sein eigenes Quartett und unterichtet Gitarre und Theorie.
Liebt alles was swingt und bopt , besonders Wes Montgomery.

Axel Burkhardt
Im Alter von fünfzehn Jahren begann Axel Burkhardt mit dem Spiel auf dem E-Bass. Später kam der Kontrabass dazu, und er nahm Unterricht beim Hamburger Jazz-Bassisten Detlev Beier. Burkhardt absolvierte den Kontaktstudiengang Popularmusik, Schwerpunkt Jazz, an der Hochschule für Musik und Theater, Hamburg und besuchte Workshops und Seminare, u. a. beim amerikan. Jazz-Pianisten Richie Beirach.
Neben seiner Instrumentaltätigkeit, er wirkte bei vielen CD-Einspielungen in den Bereichen Jazz und Pop mit und spielte auf unzähligen Konzerten und Festivals im In- und Ausland, durchreist er als Basspoet mit kabarettistischem Text-Bass-Programm die Republik.

Till Pape
geboren 1966, in Stuttgart. Mit 12 erster Schlagzeugunterricht, Abschluss am Prins Claus Conservatorium ( Groningen, NL ) als Diplom Musik Lehrer. Seitdem als freischaffender Musiker hauptsächlich im Bereich Jazz und als Musiklehrer tätig.
Zusammenarbeit u.a. mit Swen Enge, Helmar Marczinski, Streecats, Bopcats, Reso Kiknadze, Giorgi Kiknadze, Jakob Dreyer, Bernd Reinke, Johannes Bahlmann, Regina Ebinal , Joachim Gerth, Park Stickney, Tom Kirkpatrik e.t.c.
Vorbilder: u.a.Max Roach, Elvin Jones, Art Blakey, Tonny Williams, Bill Stewart, Brian Blade


"Regina Ebinal + Hendrik Meyer Duo"